Ich glaube, das war gestern den längsten Arbeitstag, den ich bis dato hatte. Morgens um kurz nach sieben im Büro aufgeschlagen, dann bis Nachmittag gearbeitet. Dann weiter zu einem Kunden von mir und schließlich abends um 19 Uhr Anruf von Christoph: ZABOS spielt verrückt.
Wir saßen dann bis halb 11 (22:30 Uhr!!!) im Büro um den Bug zu fixen. Danach bin ich kurz weiter zu Macces (gestern den ganzen Tag über nichts gegessen) und schließlich gegen halb zwölf seelig in meinem Bett eingeschlummert 😉

Dafür dürfte nun ein ZABOS-Bug weniger auf der Welt existieren.

Categories: Arbeit

2 Comments

DSL · January 19, 2007 at 2:15 pm

Bei mir war’s ein langer Tag + eine lange Nacht. zwischen 23.00 und 0.30 geschlafen, dann wieder am Schreibtisch und nahtlos bis jetzt am Malochen.

Aber eigentlich wollte ich nur was zum Testen reinschreiben. LOL. “Da kann wohl wer nicht rechnen?” Habe mich wohl verrechnet? Kein Wunder…^^

Schakko · January 20, 2007 at 2:02 pm

Omg… überanstrege dich bloß nicht, sonst siehst du noch so aus wie ich gestern: Der Tod auf Latschen 😉

Leave a Reply