Results for category "Rechnerstrukturen und Betriebssysteme"

4 Articles

5 aus 33: Modul Rechnerstrukturen und Betriebssysteme bestanden

Der Tag beginnt gut – eben bekam ich die Mitteilung, dass ich das Modul Rechnerstrukturen und Betriebssysteme mit 1.0 bestanden habe. In der Präsenzklausur habe ich 90% erreicht, durch meine 21 Zusatzpunkte in Onlineklausur und Abschlusstest bin ich dann auf 111 Punkten gekommen. Damit hätte ich direkt nach der Prüfung nicht gerechnet.

Status: Module zu 15% abgeschlossen.

Seit letzten Donnerstag bin ich mit dem Modul Web-Anwendungen am Start. Das Modul besteht aus zwei Kursen, von denen ich XHTML & CSS bis auf eine Aufgabe bereits fertig habe. Den Kurs JSP konnte ich noch nicht anfangen, da der Online-Inhalt momentan überarbeitet wird. Somit werde ich diese Woche (hoffentlich) Abschlusstest und Onlineklausur für XHTML & CSS beenden und die Zusammenfassung für JSP anhand des Buches machen.

Abschluss von Rechnerstrukturen und Betriebssysteme

Das Modul Rechnerstrukturen und Betriebssysteme geht für mich dem Ende entgegen. Ich habe letzte Woche den Abschlusstest im zweiten Anlauf mit 92% bestanden. Wie ich bereits in meinem letzten Blog-Post feststellte, war einer der Tests falsch, so dass eine falsche Antwort dazu führte, dass die komplette Aufgabe als falsch (0%) bewertet wurde.
Dieses Mal lief der Abschlusstest gut, obwohl ich ein schlechteres Gefühl als beim ersten Versuch gehabt habe.

Die Onlineklausur habe ich dann letzte Woche ebenfalls noch abgelegt,  da am 16. September Abgabefrist für die Klausuren sind. Das Ergebnis für die Onlineklausur habe heute morgen erhalten und bin über 97% ganz erfreut.
Die Klausur bestand aus 10 Aufgaben (RISC/CISC, Seitentabellen, Threads, Schaltung eines Zählers, Betriebssysteme, Webserver, Schaltnetze, Kontrollflussklonflikte, Von-Neumann-Rechner und Minimierung Boole’scher Funktionen), von denen ich die RISC/CISC-Aufgabe als schlechtestes gelöst habe (90%); Threads, Webserver, Von-Neumann-Rechner und Minimierung waren zu 100% richtig. Die restlichen Aufgaben lagen bei 95%.

Mein erstes Fazit vor der Präsenz-Klausur nächster Woche: Mir hat das Modul sehr viel Spaß gemacht. Ich habe viel Wissen mitgenommen, das ich mir wahrscheinlich vorher so nicht beigebracht hätte. Ich fand gut, dass die Aufgaben z.T. per PDF gelöst werden konnten – das gab dem Modul einen professionelleren Anstrich als z.B. Webdesign und Web-Ergonomie.
Die Betreuung durch den Tutor war wie bisher auch wieder richtig gut.

Wichtig für das Verständnis des Kurses ist das Minimieren von Booleschen Funktionen und natürlich, was die einzelnen logischen Operatoren bedeuten (Wahrheitstabelle). Meiner Einschätzung nach, ist der Kurs aber recht schnell zu erledigen – vor allem, wenn man Mathematisch-logische Grundlagen vorher belegt hat.
Für das komplette Modul habe ich in etwa 40h aufgewendet (inkl. Klausur und Abschlusstest; exkl. Zusammenfassung).

Rautiges 2009-09-01

Durch das Konzert und Projekte in der Firma bin ich immer noch im Stress, deshalb hier mal wieder etwas Rautiges.

  • Am Freitag den 4. September hat unsere Band – die Rhythmutants – unseren ersten Auftritt. Mittlerweile läuft auch alles so, wie es soll. Ich bin stark gespannt, wie das Konzert dann ablaufen wird. Die Woche ist noch geprägt von jeder Menge Bandproben.
    Den letzten Samstag hat die Band + Support-Crew bis spät in die Nacht geprobt und Party gemacht. War sehr lustig – aber auch anstrengend.
  • Für mod_auth_ldap habe in der vergangenen Woche einen Patch geschrieben, mit dessen Hilfe es möglich ist, für einen (virtuellen) Server einmalig die LDAP-Verbindungseinstellungen zu setzen, die dann für den kompletten (virtuellen) Server gelten. Mich hat es mehr als angepestet, dass ich für jede Ressource die Zugangsdaten (AuthLDAPBindDN, AuthLDAPBindPassword und AuthLDAPURL) immer wieder setzen musste. Nun existieren die Parameter AuthLDAPGlobalURL, AuthLDAPGlobalBindDN und AuthLDAPBindPassword.
  • Unser Haus-internes Kicker-Team, bestehend aus Christoph, Marc, Florian, Mandy, Hendrik und mir, hat am vergangenen Donnerstag den ersten Platz beim 1. IT-Region 38 Kicker-Cups belegt. Es war ein äußerst spannender und unterhaltsamer Abend, den unser ECW-Badabäääm-Team erfolgreich abschließen konnte. Fotos vom Turnier gibt es bei der IT Region 38, Christoph hat weiterhin noch ein kurzes Interview gegeben.
    Nach dem Turnier haben Marc und ich am Klieversberg noch bis in die frühen Morgenstunden unseren grandiosen Sieg gefeiert.
  • Beim Studium habe ich heute den Abschlusstest für Rechnerstrukturen und Betriebssysteme abgelegt – und überraschend nicht bestanden. 2 der Tests wurden meiner Meinung nach vom System falsch ausgewertet, obwohl sie offensichtlich richtig waren, denn es mussten nur die Lösungen aus dem Buch abgeschrieben werden. Ich habe Bianca über diesen Missstand informiert und hoffe auf eine baldige Antwort – mein Tutor ist leider noch bis zum 6. September im Urlaub, so dass mir der richtige Ansprechpartner momentan nicht zur Seite steht. Ist alles sehr ärgerlich.
  • Die Migration unserer virtuellen Maschinen auf den Xen-Server haben wir erfolgreich hinter uns gebracht, auch wenn es einige Probleme gab. Nun läuft aber wieder alles. Damit steht – sobald es Zeittechnisch machbar ist – der Einführung eines Build-Servers nichts mehr im Wege. Erste Tests mit CruiseControl und unserem Deployment-Tool habe in der letzten Woche bereits gemacht.
    Sobald die komplette Infrastruktur steht, werde ich dazu einen ausführlichen Artikel schreiben.
  • Heute ist das erste Treffen zur bevorstehenden Ruderregatta am 12. und  13. September am Allersee. Ich bin sicher, dass die Ruderregatta wie jedes Jahr eine Mordsgaudi wird 😉

Rautiges 2009-08-04

Eine knappe Woche nicht mehr gebloggt, da ich Urlaub hatte:

  • Letztes Wochenende Netzwerkparty bei Lippe. War gut, leider hat das Wetter nicht gepasst. Dafür gab es drei leckere Lika-Platten zum Essen #barbarischesverhalten
  • Letzten Montag 5 Stunden auf der A2 im Stau gestanden. Wollte eigentlich nur zu Ikea. Hab mir einen wunderschönen Sonnenbrand geholt und Party auf der Autobahn gemacht. War toll!
  • Wohnung und Keller ausgemistet. Alte Schultüte von meiner Grundschul-Einschulung gefunden. War noch Schokolade drinne. Hat aber nicht mehr geschmeckt #altekamellen
  • Windows Server 2003 zum dritten oder vierten Mal in meiner VirtualBox installiert, da sich die Datenbank des Active Directory auf unerklärliche Weise verabschiedet hat. Konnte das auch nicht mehr fixen.
  • Mittwoch mit Jan, Timo und z.T. Marc und Sophie durch Wolfsburg gezogen. Nacktschwimmen im Allersee um Mitternacht inklusive. Feucht-fröhlicher Abend, der irgendwann in den frühen Morgenstunden endete.
  • Samstag Männerabend bei Jan mit Timo, Julian, Dennis und Lippe. Als die Sonne aufging, ging es dann nach Hause.
  • Jede Menge Bandproben mit Jan bei ihm im Keller.
  • Heute mit dem Modul Rechnerstrukturen und Betriebssysteme durchgestartet. Die ersten drei Einsendeaufgaben habe ich eingeschickt und wurden bereits korrigiert. Sind noch ein paar Fehler vorhanden, die ich morgen korrigieren werde. Das Modul gefällt mir bis jetzt – neben Mathe – am besten: Interessante und neue Themen und die Idee mit den PDFs als Aufgabenvorlage finde ich super.
    Die Klausur werde ich zum Präsenztermin neben Webdesign und -Ergonomie schreiben. Den Termin im August werde ich nicht wahrnehmen, da Marc mit MLG noch nicht fertig ist.