openSUSE 10.3 und Ghostscript

Gestern ging mir der Hintern geringfügig auf Grundeis: am morgigen Freitag ist Rollout unseres ZABOS-Systems, die letzten Bugs sind soweit gefixt gewesen. Nach Ende einer Alarmierung (Details zu ZABOS gibt es unter http://www.zabos.info) sollte automatisch ein Abschluss-Report gedruckt werden. An sich auch gar kein Problem, da die mit BIRT erzeugten Reporte per lpr gedruckt werden sollten.

Allerdings lief auf dem Server noch Ghostscript in der Version 8.1.x, die bei der pdf2ps-Konvertierung den Fehler

   **** Warning:  An error occurred while reading an XREF table.
   **** The file has been damaged.  This may have been caused
   **** by a problem while converting or transferring the file.
   **** Ghostscript will attempt to recover the data.

schmiss. Grund dafür war, dass die installierte Ghostscript-Version noch nicht mit dem PDF-Format 1.5 klar kommt. BIRT erzeugt aber die PDFs in diesem Versions-Format. Eine Möglichkeit, eine ältere PDF-Formatsversion zu benutzen, habe ich nicht gefunden.

Ich hatte also nun die Option, das komplette, auf openSuSE basierende System, von 10.3 auf 11.2 zu upgraden oder aber die aktuelle Ghostscript-Version 8.70 zu kompilieren, in der der Fehler gefixt war.
Das Upgrade von 10.3 auf 11.2 mit Hilfe von zypper schlug fehl, da mir zypper ein std::bad_alloc() lieferte. Im Internet wurde ich nicht fündig, und die Zeit für das Debuggen hatte ich nicht.
Somit wurde die Option ersetzt durch “Server frisch aufsetzen und die komplette Umgebung anpassen”.
Da ich eher der Debian/Ubuntu-Mensch bin, hatte ich da so meine Abneigung gegen. Deshalb versuchte ich, Ghostscript manuell zu kompilieren. Als Paketabhängigkeiten müssen tiff-*-devel und cups-*-devel per YaST installiert werden, ein make && make install führte dann auch zum Erfolg.

Leave a reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>