Notebook-Upgrade auf Ubuntu 8.10

Gestern Abend habe ich mein Notebook auf Ubuntu 8.10 geupdatet.
Nach dem Update lief mein WLAN-Chip nicht mehr, dmesg lieferte

ipw2200-bss.fw request_firmware failed: Reason -2
Unable to load firmware: -2
failed to register network device
...
ipw2200: probe of 0000:03:03.0 failed with error -5

Damit die WLAN-Karte wieder funktioniert:

apt-get install linux-firmware

Weiterhin wird mir beim Starten die Konsole nicht angezeigt. Es erscheinen nur Streifen auf dem Bildschirm – sobald X bzw. Gnome gestartet wird, läuft alles prima. Ich qoute mal von http://www.ubuntuforum.de/post/161838/erledigt-bzw-ungel%C3%B6st-virtuelle-konsole-funktioniert-nicht-ganz.html?highlight=blacklist+vesafb#post161838:

in /etc/initramfs-tools/moduels gehen,
dort als Eintrag fbcon und vesafb einsetzen.
Dann in der /etc/modprobe.de/blacklist-framebuffer eine Zeile mit vesafb suchen, die ausklammern ( # ). Dann ein
sudo update-initramfs -u machen.

Dann mit hwinfo –framebuffer die korrekte Werte auslesen,
diesen Wert in die /boot/grub/menu.list einsetzen, ein update grub nicht vergessen.
Dann rebooten und siehe da esklappt.

Edith: Obige Lösung funktionierte bei mir nicht, ohne dass ich vorher meinen Kernel auf die 2.6.27-7 updatete:

apt-get install linux-image-2.6.27-7-generic

Nun funktioniert wieder alles.

Leave a reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>