Lasagne

Freitag habe ich für uns Lasagne gekocht. Dabei habe ich dann das schnuckelige Rezept von http://www.chefkoch.de/rezept-anzeige.php?ID=555661153310338 benutzt (für 4 Personen):

400 g Hackfleisch bzw. Thüringer Mett
2 Charlotten
1 EL Tomatenmark
500 ml passierte Tomaten
Oregano
Salz und Pfeffer
1 Knoblauchzehe
Paprikapulver
53,3 g Margarine
1 Pck. Käse (Pizzakäse)
Salz und Pfeffer
3/4 Pck. Lasagneplatte(n)
30g Butter
40g Mehl
1/2l Milch

Hackfleischsoße:
Hackfleisch mit 2 El Öl anbraten, Charlotten schälen, in Würfel schneiden und dazugeben.
1EL Tomatenmark unterrühren und mit 500 ml pürierten Tomaten und ein wenig Wasser ablöschen.
Eine Knoblauchzehe klein schneiden und dazugeben.
Danach würzen mit Salz, Pfeffer, Paprika und Oregano und 10 Minuten kochen lassen.

Bechamelsauce:
Butter in einem kleinen Topf schmelzen und das Mehl mit dem Schneebesen dazuarbeiten. Die Milch nun dazugießen und die Sauce glatt rühren. Wer zu langsam gerührt hat und Klümpchen in der Sauce findet, kann die Sauce durch ein feines Haarsieb passieren und dann weiterkochen lassen. Die Sauce sollte fast eine halbe Stunde lang auf kleiner Flamme köcheln, damit sie den Mehlgeschmack verliert. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft sowie etwas Muskatnuss abschmecken.

Erst ein wenig von der Hackfleischsoße in eine feuerfeste Form geben, dann Lasagneblätter darauf, dann wieder Hackfleischsoße, dann die Bechamelsoße auf die Hackfleischsoße, dann wieder die Nudeln darauf und das so weiter machen. Als letztes muss die Bechamelsoße darauf sein.
Zum Schluss den restlichen Pizzakäse darauf streuen.

30 – 40 Minuten bei 180° Umluft backen.

War sehr lecker 🙂

Leave a reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>