Abkehr von der bösen Seite der Macht

Vorgestern und gestern war mein Blog nicht zu erreichen. Grund dafür war der, dass wir unseren VM-Host, auf dem diese Seite liegt, umgestellt haben. Bis vorgestern liefen Virtual Server 2005 R2 SP1 und VMWare parallel. Der Blog lief in einer VM unter VS 2005. Leider überzeugte Virtual Server nicht gerade mit seiner Performance: Das Neustarten der Maschine dauerte knapp 15 Minuten, weil das BIOS schon allein ca. 10 Minuten brauchte, um den Bootloader anzustoßen. Den genauen Grund dafür konnte ich mangels fehlender Debug-Logs leider nicht nachvollziehen.
Wie dem auch sei: Gestern haben wir alle VMs von VS2005 nach VMWare rüber gezogen. In dem Zuge folgten einige Updates, u.a. ein Firmware-Update des RAID-Controllers u.ä.

Für mich heißt es: Ade, Virtual Server – Willkommen VMWare. Leider können wir auf unserem System keinen ESX Server direkt als Hypervisor einsetzen, da unser RAID-Controller nicht unterstützt wird 🙁

Leave a reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>