IT-iges

Wie ich gestern bereits andeutete, haben wir heute unser SAN bestellt: 1 * 3 HE Server von Thomas Krenn, 10 * 1 TByte SATA-Server-HDDs, 3 * NICs von Intel (jeweils 4-Gigabits-Ports pro Karte) und ein 48 Port-Switch.
Ende der Woche, Anfang nächster Woche werden wir unsere Infrastruktur dementsprechend umstellen.

Nachdem die Bestellung des SANs ‘rausging, habe ich mich mit dem GWT Designer herumgeschlagen. An sich ist das Tool ganz nett, allerdings gibt es ein Bug, der äußerst lästig ist: Ich habe für unser Projekt verschiedene abstrakte Basis-Klassen für bestimmte Widget-Typen (z.B. Historisierbare Objekte u.s.w.) – nun erbe ich in einem eigenen Widget von eben dieser abstrakten Klasse. Der GWT Designer ist nicht in der Lage, auf die, in der Child-Klasse definierten überschriebenen abstrakten Methoden zuzugreifen. Das hat zur Folge, dass unter anderem nicht alle Widgets (Labels, Textboxen etc) angezeigt werden.

Dann bin ich heute im Laufe des Abends über zwei interessante PHP-relevante Seiten gestoßen: Unter http://www.slideshare.net/mayflowergmbh/stateful-soap-webservices?src=embed gibt es eine Slideshow zum Thema Stateful SOAP Webservices, während es bei http://www.phpdoctrine.org/ einen OR-Mapper für PHP5 gibt.

Leave a reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>