Allerlei Müdigkeiten

Gestern Abend kam ich nach Hause und bin vor Müdigkeit nur noch ins Bett gefallen. Grund dafür war zum einen Teil der Vollmond, zum anderen unser aktuelles Projekt auf der Arbeit.
Wie ich bereits vorgestern schrieb, wollten wir eine dynamische Liste mit Scriptacolous realisieren. Allerdings hat die Library einen mehr oder minder schweren Bug, der bewirkt, dass Elemente in einem scrollbaren DIV-Layer (style=”overflow:auto”) falsch positioniert werden. Ich habe über mehrere Stunden versucht den Bug zu beheben, leider erfolglos. Das beschäftigte mich im Unterbewusstsein gestern Nacht doch sehr. Meine Schlafzeit betrug maximal 2 Stunden – wenn es denn hochkommt. Gestern war ich dann den ganzen Tag über total im Eimer.
Zu allem Überfluss musste ich danach noch zum Dienst – bis halb zehn abends.
Die Zeit nutzte ich aber nicht mit schlafen, sondern programmierte:
Ich habe in PHP eine Klasse geschrieben, die andere Klassen parst und nach bestimmten Annotationen in den Kommentaren sucht. Diese Annotationen können dann wiederum von Annotation Helpern benutzt werden um bestimmte Aktionen auszuführen.
Die Idee dahinter ist, dass ich mit “@isAjax” annotierte Methoden auslese und daraus den passenden JavaScript-Code erzeuge. Sobald ich wieder ein bißchen mehr Zeit habe, werde ich daran weiterwerkeln. Der Prototyp ist noch nicht getestet, das Grundgerüst steht aber schon.

Heute Abend werde ich aufs Altstadtfest nach Gifhorn – wenn denn das Wetter mitspielt. Morgen Abend ist entweder Grillen am Asee mit den FiANs geplant und danach dann Altstadtfest in Fallersleben.

Leave a reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>