So wenig Zeit…

In den letzten Tagen habe ich das Gefühl, mir würde die Zeit davon laufen. Von morgens bis spät zum Abend hin bin ich bei der Stadtranderholung in Detmerode. Für mich ist das eine ziemliche Umgewöhnung, da ich – entgegen meiner normalen Dienstzeiten – bereits um 8 Uhr mit der Arbeit anfange. Sonst beginnt mein Dienst erst um 13.30 Uhr.
Über die Stadtranderholung selbst gibt es nicht sonderlich viel zu berichten: Ich gurke mehr oder weniger die ganze Zeit mit einem schönen T4 durch Wolfsburg und Umgebung um Kinder oder Sachen zu transportieren. Meine nicht gerade geringe Freizeit verbringe ich mit Kickern oder Lesen. Heute habe ich endlich das “Das zerbrochene Rad – Dämmerung” zu Ende gelesen. Der erste von zwei Teilen der Borbarad-Kampagne in DSA.
Wenn ich gerade mal nicht lese, surfe ich mit meinem Handy im Internet. Heute musste ich aber feststellen, dass in Detmerode der GRPS-Zugangsknoten ausgefallen war und ich somit NICHT meine Mails abrufen konnte. Das war für mich das persönliche Armageddon.
Am letzten Freitag habe ich mich mit dem Hausmeister des Freizeitzentrums angelegt. Er hat mir *vorgeworfen*, dass ich Abitur hätte und was ich denn überhaupt in *seiner* Küche verloren hätte. Das hatte ich mich auch gefragt und bin einfach gegangen 🙂

Ansonsten war am Freitag unser erstes GB-AP (GeBAP… Döner GeBAP) Treffen. Neben der Roadmap für unseren Geschäftsbereich wurden die Fachpersonen benannt, ich bin für die Bereiche SOA & IT-Architektur zuständig und wurde außerdem zum stellvertrenden Geschäftsbereichsleiter ernannt, falls Michael mal nicht da sein sollte.

Mal sehen, ob ich heute Abend noch zum Kickern fahre. So wie ich mich kennen, werde ich wahrscheinlich auf ProSieben schön Jericho schauen und dann bald einschlafen. Die letzte Nacht war nicht sonderlich erholsam und mir fehlt der Schlaf.

Leave a reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>