Klausurtagung hinter mich gebracht

Gestern bin ich mittags ziemlich fertig von der Klausurtagung wieder zurückgekommen. Es wurden viele interessante Themen besprochen, leider waren alle Beteiligten abends dann auch so dermaßen kaputt, dass der Party-Faktor (leider) zu kurz kam.

Ich habe gestern Nachmittag versucht, Wake On Lan (WOL) mit dem 3Com 3c59x-Treiber (ist eine 3Com 905C-TX Karte) zum Laufen zu bringen.
Hat alles nicht geklappt, da die 3Com-Treiber von Haus aus nicht für WOL vorbereitet sind.
Im Internet fand ich dann einen Patch, wie man dem Treiber dann doch noch WOL beibringt.
Da ich gestern allerdings nicht wusste, wie man ein Kernel-Modul kompiliert (Schande über mich – aber bis dato brauchte ich sowas noch nicht), habe ich mich heute mal eingelesen.

Unter Ubuntu läuft das folgendermaßen ab:

$ apt-get install build-essential # make, gcc etc.
$ apt-get install linux-source # Linux-Quellen
$ apt-get install linux-headers # Linux-Headers
$ cd /usr/src
$ bzip2 -d linux-source-2.6.17.tar.bz2 && tar xvf linux-source-2.6.17.tar # Entpacke
$ ln -s /usr/src/linux-source-2.6.17 /usr/src/linux
$ cd linux # Ins Kernel-Quellen-Verzeichnis wechseln
$ make ./.tmp_versions # Ordner für Temp-Dateien erstellen
$ make drivers/net/3c59x.ko # Kompiliert den Source drivers/net/3c59x.c
$ cp ./drivers/net/3c59x.o /lib/module/`uname -r`/drivers/net/3c59x.o
# Modul updaten
$ rmmod 3c59x && modprobe 3c59x # Modul neu laden

Leave a reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>