Tschaka… Ready4Work ist geschafft

Da bin ich gestern nach der Arbeit doch noch tatsächlich ins Badeland, um beim Schwimmen mitzumachen.
Ab 100m gab es eine Urkunde, ab 1000m gab es zusätzlich die Medaille. Ich habe gestern sogar 1500m geschafft (also 30 Bahnen). Allerdings in einer ziemlich schlechten Zeit. Vernünftiges Schwimmen war bei 20 Teilnehmern pro Bahn nicht möglich.
Getroffen habe ich gestern auch noch Anki, die ebenfalls beim Schwimm-Marathon mitmachte.

Nach dem Event im Badeland bin ich die City-Galerie, wo ich mit Holger was gegen Jessies Grippe kaufte. Das Geld trieben wir dann bei Ragnar ein.
Ich bin irgendwann um kurz nach acht völlig erschöpft zu Hause angekommen, futterte meine gebratenen Nudeln mit Fleisch und schlief sofort ein… gestern war ich seit langem mal wieder sowas von ausgepowert.

Für morgen liegt eine interne Java-Schulung an, die ich für einen Kollegen gebe – vorher werde ich mit meinem Polo (endlich mal) zur Inspektion + TÜV. Bin zwei Monate über dem Regeldatum *räusper*
Dienstag gebe ich schließlich die erste interne Schulung für unser neues VW-Projekt, die sich vermutlich über den ganzen Tag verteilen wird.

Werde dann wieder weiterarbeiten.

Leave a reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>