Samstag Party am Elm / Hemkenrode

Gestern Abend habe ich Tino um 1830 aus Wolfsburg abgeholt und so fuhren wir nach Hemkenrode bei Cremlingen. Lippe meldete sich zwischendurch, dass er nicht mehr mitkommen konnte, da sein Auto den Geist aufgegeben hatte – sehr sehr blöd.

Nach einem Verfahrer kamen wir um viertel nach sieben im Freibad an. Ich war zunächst enttäuscht, denn von den Besucherzahlen her, war es wie damals in Lehre: Tino und ich waren de facto die einzigen. Und noch einer, den ich bereits am Freitag im Drachenflug gesehen hatte.
So warteten wir am Auto und hörten noch etwas Musik, als eine junge Frau ankam (wird ca. zwei Jahre jünger als ich gewesen sein) und Zettel vom Joker verteilte. Ich unterhielt mich kurz mit ihr und sie meinte: “Ist das immer so leer? Ist ja total armseelig.” Das traf es auf den Punkt.

Tino und ich schlendeten dann gegen viertel vor acht ins Freibad. An sich war alles toll organisiert: viele Stände, Cocktailbars, Essensausgabe, eine Shisha-Bar (die leider vier Euro kostete – war mir zu teuer) und und und. Nur das Publikum fehlte.
Nach zwei Alstern und einigen Zigaretten (Thx to Doris 😉 ) fing Boxing Fox endlich an zu spielen – war gegen viertel nach Acht.
Tino und ich gingen nach dem zweiten Lied nach vorne und nach dem fünften oder sechsten hörte ich nur eine Person zu seinen Kumpels fragen: “Haste Bock auf tanzen?” – Das war der Typ aus dem Drachenflug. Thomas hieß er.
Keiner von denen wollte tanzen und da wir beide eigentlich nur wegen Boxing Fox da waren, sprach ich ihn an und so tanzten wir zu dritt direkt vor der Bühne auf weiter Flur 😉
Nach ein paar Liedern kamen noch zwei Kumpels von Thomas hinzu und es wurden langsam aber sicher mehr Zuschauer.
Das Highlight kam zwei Lieder vor Ende: Sänger Philipp benannte uns Fünf zum “Core” (nicht “Hardcore” *g*) und bot uns an, mit auf die Bühne zu kommen. Nach meiner langjährigen Bühnenerfahrung (vor allem nach Freitag im Drachenflug 😉 ) ließ ich mir das nicht zweimal sagen und marschierte als erster auf die Bühne, Thomas, Tino und die beiden anderen folgten.
Tja und so tanzten wir die letzten beiden Lieder zusammen mit den Füchsen auf der Bühne. Thomas und ich “supportetn” Philipp bei “Don’t worry – behände!” mit dem Gesang 🙂 und wir hatten sehr lustige zehn Minuten auf der Bühne. Dafür hat sich der doch etwas teurere Eintritt von zehn Euro (inkl. Freigetränk für zwei Euro) gelohnt.

Nach dem Auftritt sahnte Tino noch den Drum-Stick von Markus ab + einen Stock. Als ich den Stock sah, meinte ich zu Tino: “WTF?” Die Erklärung folgte auf dem Fuße: “Er hatte nur noch einen Stick, dafür hatte er noch das Stück Holz… naja *g*” 😉

So ging also Boxing Fox zu Ende, es folgte eine Umbaupause, danach ging der Auftritt von Doctor Rock los. Dazu kann ich nicht viel schreiben, außer, dass die Musik gut war, ich mich aber nicht wirklich zu 100% begeistern konnte, da mein Knie weh tat.

Gegen 2300 Uhr spielte schließlich “Die beste Toten Hosen-Cover-Band – 5 Kleine Jägermeister”.
Ich war zwischen Freude und Enttäuschung hin und hergerissen. Zum einen dachte ich: “Wenn die die besten sind, wie singen dann die schlechtesten?”, andererseits waren die Instrumente ganz cool und die Truppe hat nicht den Einheitsbrei an Hosen-Liedern gespielt (so spielten sie Auld Lang Syne, Halbstark, Should I Stay or Should I Go, Friss oder Stirb). War also doch nicht schlecht. Ich war die ganze Zeit am mitgrölen. Tino stand etwas perplex neben mir, da er als Hin-und-Wieder-Onkelz-Hörer nicht so richtig den Plan von den Liedern hatte.
Am Ende der Show kam ich zu dem Schluss: Da hatten die auch mich als Sänger hinstellen können: Ich singe genauso schief wie der Campino-Verschnitt und treff sogar noch den Rythmus und kenn’ die Texte *g*
Aber dennoch: War cool, endlich mal wieder was von den Hosen live zu hören, auch wenn es nur eine Cover-Band war.

Um zum Schluss zu kommen: Coole Musik, leider etwas wenig Leute da. Tino und ich gehören zum Core *G* und ich fühle mich in meinen schlechten Gesangeskünsten nur bestätigt *g*
War ein geiles Wochenende, danke Jungs! Hab in den Waden so dolle Muskelkater…. 🙂

Update 1: Markus hat mir das Bild vom “Core” zukommen lassen – siehe Anhang. Nochmal großes Dankeschön!

Comments ( 10 )

  1. / ReplyBjörni @ Seminar
    Seeehr Freakig!
  2. / ReplyHarmonieman
    Netter Eintrag, hat mich an 2 oder auch 3 stellen zum Schmunzeln gebracht. :) alles gute noch Das Harmonieman
  3. / ReplySchakko
    Na das freut mich doch :)
  4. / ReplyDSL
    Hallo Harmonieman: Wie nett, einen Bekannten aus dem LK-Forum hier anzutreffen. Wünsche dir weiterhin alles Gute! DSL aka Der Spießer
  5. / ReplyVici
    Hey!! ^.^och joa, Hemkenrode war shcon sehr lustig! Aba der Core is ja gar net vollständig!! Ich fehl da!! *schnief* egal, hauptsache es hat Spaß gemacht!!! MfG
  6. / ReplySchakko
    Hey Vici, fands auch blöd, dass der Core nicht vollständig ist - Markus hats wohl irgendwie verpeilt uns alle fünf darauf zu bekommen. Grüße, Schakko
  7. / ReplyVici
    hier sind auf jeden fall noch mehr Bilder: www.vici.de.tc -> Bildergalerien->Hemkenrode/bzw Hemkenrode Josi
  8. / ReplySchakko
    Leet! Danke für den Link! Seid ihr demnächst in Magdeburg bei Cumshot, Boxing Fox und Jammin Inc?
  9. / ReplyVici
    xD jetzt hab ich das erst gelesen, nein, in Magdeburg nich, aber heute in BS! =)
  10. / ReplySchakko
    Dann wird man sich ja aller Wahrscheinlichkeit nach da treffen...

Leave a reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>